eiko_icon Kellerbrand in Wohnblock

Brandeinsatz > Gebäude
Schnelleinsatzgruppe-Mitte
Zugriffe 267
Einsatzort Details

Emmendingen, Westend
Datum 10.06.2018
Alarmierungszeit 00:07 Uhr
Alarmierungsart FME
eingesetzte Kräfte

DRK Vörstetten
Fahrzeugaufgebot   Gerätewagen Sanität  Einsatzgruppenfahrzeug
Schnelleinsatzgruppe-Mitte

Einsatzbericht

Pressemeldung der Polizei:

Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Emmendinger Innenstadt - Niemand verletzt - Brandursache unbekannt

In der Nacht auf Sonntag, gegen 00:00 Uhr, wurde die Feuerwehr Emmendingen zu einem Brand in einem dreistöckigen Mehrfamilienhaus gerufen. Nach Ausbruch des Brandes im Keller war es zu einer starken Rauchentwicklung im gesamten Anwesen gekommen. Nach ersten Hinweisen wurde noch eine ältere Hausbewohnerin vermisst.
Obwohl die Feuerwehr das gesamte Haus durchsuchte, konnte sie die Person nicht auffinden. Noch während des Einsatzes traf die Vermisste
wohlbehalten an der Örtlichkeit ein.

Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit nicht beziffert werden.

Die Ursache für den Brandausbruch ist bislang nicht bekannt. Die weiteren Ermittlungen hat das Polizeirevier Emmendingen übernommen.

 
 

Ansprechpartner

Herr Adrian Geigenbauer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bereitschaftsleiter
OV Vörstetten

Ansprechpartner

Herr Lars Brügner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorstandsvorsitzender
OV Vörstetten

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Vörstetten

Breisacher Straße 8
79279 Vörstetten

Tel. (07666) 940012

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!