Einkaufsservice des DRK Vörstetten
im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus

Für Menschen, die im Zusammenhang mit dem Corona-Virus unter häuslicher Quarantäne stehen oder auf Empfehlung aufgrund eines Aufenthalts in einem Risikogebiet oder engem Kontakt mit Risikopersonen ihre Wohnung nicht verlassen können und keine familiäre oder sonstige Unterstützung haben, bietet der DRK-Ortsverein Vörstetten zusammen mit den Gemeindeverwaltungen Vörstetten und Reute ab sofort einen Einkaufsservice an. Dieser Service steht für Vörstetten, Schupfholz und Reute zur Verfügung.

Ehrenamtliche Mitarbeiter besorgen 1-2 Mal pro Woche Lebensmittel und Artikel des täglichen Bedarfs (keine Luxusgüter) aus den regionalen Geschäften und liefern sie vor der Haus- oder Wohnungstür ab. Dabei warten sie selbstverständlich – in angemessenem Abstand – bis die Einkäufe von der jeweiligen Person nach kurzer Information via Telefon über die Lieferung aufgenommen werden.
Die Kosten werden zunächst vom DRK ausgelegt und müssen dann dem DRK-Ortsverein überwiesen werden. Die entsprechenden Bankdaten werden den Einkäufen zusammen mit dem Kassenbon beigelegt.

Bei Bedarf melden Sie sich für:
Vörstetten und Schupfholz bei der Gemeindeverwaltung Vörstetten
(Tel. 07666 94000, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

und für Reute bei der Gemeindeverwaltung Reute (Tel. 07641 91720, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Sie möchten uns dabei unterstützen?
Dann melden Sie sich gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Euer
DRK Vörstetten

Vörstetten – 102 Frauen und Männer trauten sich am vergangenen Dienstag, 25. Februar, auf die Spenderliege in der Heinz-Ritter-Halle, als der DRK Ortsverein Vörstetten zum 39. Mal zum Blutspenden aufrief. Weshalb die Summe an Blutkonserven am Ende dennoch hinter den Erwartungen bleibt.

 

Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ vom 16. bis 22.9.2019 initiiert das DRK Vörstetten in Zusammenarbeit mit der Dorfbäckerei Ritter einen Aktionstag unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“.

Am 22.09.2019 informieren unsere Fachkräfte direkt vor der Bäckerei über Reanimationsmaßnahmen und geben kostenfreie „Hands-on“-Schulungen.

Mit dem Reanimationstraining für Jung und Alt setzen wir ein Zeichen: Reanimation ist einfach. Jeder kann ein Leben retten!

Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen – deshalb sollte auch jeder in der Lage sein, im Notfall einfache und lebensrettende Sofortmaßnahmen zu ergreifen. Lebensrettende Erste Hilfe Maßnahmen sollten deshalb nicht erst ins Bewusstsein rücken oder zum Thema werden, wenn die Notsituation da ist oder war. Da der letzte Erste Hilfe Kurs in der Regel schon länger zurück liegt, ist es wichtig, das Reanimationswissen aufzufrischen und für den Notfall gewappnet zu sein.

Alle Interessenten sind herzlich willkommen und eingeladen unter kurzer fachkundiger Anleitung die Wiederbelebungsmaßnahmen zu üben. Als Ansporn erhalten alle Übenden den Einkauf der Sonntagbrötchen günstiger.

Wann und wo:

am                  Sonntag, 22.09.2019, 8 – 12 Uhr

bei                  der Dorfbäckerei Ritter, Im Langacker Vörstetten

 

Verbandskasten-Service

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit abgelaufene Verbandskästen gegen eine neue Kfz-Verbandstasche einzutauschen (gegen eine kleine Spende). Bringen Sie Ihren alten Verbandskasten einfach mit, die abgelaufenen Materialien können wir für Ausbildungs- und Übungszwecke verwerten.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Vörstetten

Breisacher Straße 8
79279 Vörstetten

Tel. (07666) 940012

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!